Taufe



und in der Neuwerkkirche Gottes Segen erbitten


Erst seit 1964 wird die romanische Stiftskirche "Neuwerk" als Gemeindekirche benutzt. In der Nutzung als Kloster- und später als Konventskirche hatte es nie Taufen gegeben. Vor einigen Jahren hat die Kirchengemeinde Neuwerk einen mittelalterlichen Taufstein gestiftet bekommen. Dieser stammt aus der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Dieser steht im südlichen Querschiff und bildet dort das Zentrum einer Taufkapelle.
Wir feiern die Taufen in einer sehr feierlichen und persönlichen Art. In Absprache mit den Familien wird der Tauftermin individuell vereinbart. Bei der Ausgestaltung des Taufgottesdienstes werden die besonderen Wünsche der Familie berücksichtigt
Vielleicht möchte jemand musizieren, etwas vorlesen oder ein Gebet formulieren.